Ich fand es schön, ein Dorfkind zu sein. Oft standen

Ich fand es schön, ein Dorfkind zu sein. Oft standen alte Leute an ihrem Hoftor und nachdem man sie freundlich gegrüßt* hatte, das war damals so üblich, fragten sie meist, wer man denn sei. Und dann erfuhr man lustige Dinge über die eigenen Großeltern
*Berliner googeln das bitte